Häufige Fragen
 

 

ICH ERWARTE EIN BABY. WANN SOLL ICH MICH BEI DIR MELDEN?!

Ich halte vier bis sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin für einen ausgezeichneten Zeitpunkt für eine Foto-Session. Nicht nur weil der Bauch dann einfach so herrlich große und kugelrund ist, sondern auch weil die Beziehung zwischen Mama und Baby dann auch sehr stark und innig ist. Letztendlich bestimmst aber immer du, wann wir uns treffen. Denn du sollst dich pudelwohl, fit, glücklich und schön fühlen. Damit wir uns noch ganz entspannt kennenlernen und beschnuppern können, ist es gut, wenn du dich bereits im sechsten oder siebten Schwangerschaftsmonat bei mir ankündigst. Ich freue mich auf dich. 

 

AUF DEINEN AUFNAHMEN SEHE ICH FAST NUR MÜTTER. DARF DENN DER PAPA AUCH MIT AUFS BILD?!

Ja, du hast Recht: Bei mir steht definitiv die Mama im Zentrum der Aufmerksamkeit. Vor allem in den USA hat sich für diese Richtung der Familienfotografie, für diese „Spezialisierung“, mittlerweile der Begriff Motherhood Photography etabliert. Und auch wenn „Mutterschaftsfotografie“ in unseren Ohren doch etwas eigentümlich anmutet, beschreibt es den Kern der Sache vielleicht doch ganz gut.

Ich bezeichne Motherhood Photography gern als einen Liebesbrief an das Mama-Sein. ― Wir Mamas sind oft die, die mit Smartphone und Fotoapparat das „Material“ für die vielen liebevoll gestaltete Fotoalben unserer Kinder liefern. Leider sind wir viel zu selten auf all den Bildern zu sehen. Deswegen ist es mir eine Herzensangelegenheit, DICH zu zeigen. So wie ich dich sehe und wie dich vielleicht auch deine Kinder sehen. Mit all deiner Liebe und „unperfekten'' Einzigartigkeit. Lachend, glücklich, leidenschaftlich. Geliebt in der Mitte deiner Familie.

Aber natürlich, und das möchte ich unbedingt noch einmal betonen, sind mir auch alle Papas ganz herzlich willkommen. Ohne sie, wäre Mama-Sein nämlich gar nicht möglich und auch nur halb so schön. Sie geben uns Müttern Kraft, sind unser Fels in der Brandung. Sie lachen mit uns und nehmen uns in den Arm, wenn mal alles zu viel ist. Sie sind einfach da und dafür sind wir ihnen so dankbar.

 

WAS KOSTET EINE SESSION MIT DIR?!

Es liegt mir wirklich am Herzen, jede Mama (und ihre Familie) mit hochwertigen, wundervollen Fotografien und zeitlosen Erinnerungsstücken zu verwöhnen. Du findest daher auch mit einem kleinen Budget sicher ein passendes Angebot bei mir. Meine Pakete beginnen ab 219 Euro. Schreib' mir doch einfach eine Nachricht an hallo@karolinroegner.com und ich sende dir gern alle weiteren Informationen zu.

 

WAS SOLL ICH ÜBERHAUPT ANZIEHEN?!

Bei unserem Kontakt vor dem Shooting versorge ich dich mit vielen Fotos zur Inspiration. Sollten wir uns sogar persönlich bei dir zu Hause treffen, werfe ich auch gern mit dir einen Blick in deinen Kleiderschrank. Und ein paar Klamotten habe ich sowieso immer dabei. ― Mach' dir also bitte keine Sorgen: Du wirst absolut hinreißend und umwerfend aussehen und wir werden gemeinsam eine tolle Zeit haben.

 

ICH HABE IN DER SCHWANGERSCHAFT ZIEMLICH VIEL ZUGENOMMEN. KANNST DU TROTZDEM TOLLE FOTOS VON MIR MACHEN?!

Um erst einmal eine Sache klar zu stellen: Du bist wunderschön, so wie du jetzt bist. Schönheit strahlt von innen; sie ist keine Frage deines Äußeren und schon gar nicht deines Körpergewichts. Und weil ich das wirklich genauso meine, wie ich das sage; weil ich all das Schöne in dir sehe, kann ich auch starke Bilder von dir machen, die dich für immer an diese Zeit in deinem Leben erinnern werden. Und nicht an eine Zahl, die auf deiner Waage steht.

 

UNSERE KINDER SIND WIRKLICH ZIEMLICH WILD. TRAUST DU DIR WIRKLICH ZU, UNS ZU FOTOGRAFIEREN?!

Logisch. Als Heilpädagogin habe ich einige Jahre im Kindergarten gearbeitet und bin daher mit allen Wassern gewaschen. Und tatsächlich zählen Geduld, Ruhe und Gelassenheit zu meinen großen Stärken. Es braucht also mehr als tobende Kinder, um mich aus der Hütte zu locken

 

ICH BIN ÜBERHAUPT NICHT FOTOGEN. MÜSSEN WIR BEI DIR AUCH SO SCHRECKLICH GEKÜNSTELT IN DIE KAMERA LACHEN?!

Natürlich nicht. ― Das Spektrum der Fotografie bewegt sich von klassisch-gestellten Portraits bis hin zum dokumentarischen Fotojournalismus. Während bei Ersterem die Szene komplett durch den Fotografen vorgegeben wird, greift dieser bei Letzterem nicht in die Situation ein und lässt den Dingen ihren Lauf. Mein Ansatz wird im englischsprachigen Raum als Lifestyle Photography bezeichnet und liegt irgendwo dazwischen.

Bezogen auf meine Sessions bedeutet das: Wir werden vorher Rahmenbedingungen gut absprechen und das Setting planen. Um eine bestimmte Bildwirkung zu erzielen und das vorhandene Licht optimal zu nutzen, werde ich dir hier und da auch einen kleinen Stups und konkrete Hinweise geben, wie du dich bewegen sollst. Trotzdem bleibt alles immer entspannt, locker und ungezwungen, so dass natürliche Bilder von echten Momenten entstehen.

 

WERDEN UNSERE BILDER AUF DEINER HOMEPAGE BZW. IN DEN SOZIALEN MEDIEN VERÖFFENTLICHT?!

Dein Wohlbefinden hat für mich oberste Priorität. Wir besprechen daher nach dem Shooting im Detail, ob und welche Bilder du von dir und deiner Familie zeigen willst. ― Da ich selbst auch nicht möchte, dass Bilder meines Sohnes, auf denen sein Gesicht zu erkennen ist, im Internet, aber vor allem in den sozialen Medien kursieren, habe ich aber vollstes Verständnis dafür, wenn du dich ebenso entscheidest. 

 

 

Konnte ich nicht all deine Fragen beantworten?! Dann melde ich dich einfach bei mir über das Kontaktformular, per Mail an hallo@karolinroegner.com, telefonisch oder via WhatsApp unter 0151 65105246.